Die Projekte der Biodiversitäts-Exploratorien

 

Es  sind derzeit mehr als 40 Einzelprojekte tätig. Diese untersuchen die Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge in der belebten Natur sowohl mithilfe von Beobachtung als auch Experiment.
Im Frühjahr 2017 begann die fünfte Projektphase. Aktuell arbeiten neue und alte Projekte mit auslaufender DFG Finanzierung parallel in den Exploratorien.
In den Biodiversitäts-Exploratorien arbeiten zentrale und weitere Projekte. Zentrale Projekte sind mit dem Stichwort "Kernprojekt" versehen. Sie waren für den Aufbau der Exploratorien verantwortlich. Sie koordinieren auch seit der dritten Phase (2011-14) übergreifende Projektaktivitäten und führen die Basis-Erfassungen von Organismen und Prozessen durch. Die weiteren Projekte ergänzen und erweitern die Beobachtungen und Experimente der Kernprojekte in den Exploratorien.

Übersicht Zeitstrahl