Loading...

1. Die Diversität von Signalen verändert sich mit der Landnutzung.

2. Die Blütenfarbe als Filter strukturiert die Bestäubergemeinschaft.

3. Eine abnehmende Diversität von Signalen vermehrt die Nischenüberlappung und führt zu gerichtetem Fehlen einzelner Bestäubergruppen.

4. Die Reduktion der Diversität von Signalen verlängert die Suchzeiten der Bestäuber.

5. Seltene Pflanzen haben nicht-zufällige Blütenfarben.


Doc
The ecology of flower colors in temperate plant communities
Binkenstein J. (2014): The ecology of flower colors in temperate plant communities. Dissertation, University Freiburg
Doc
Extensive Landnutzung macht Wiesen und Weiden auch für Bienen bunter
Binkenstein J., Renoult J. P., Schaefer M. (2013): Increasing land-use intensity decreases floral colour diversity of plant communities in temperate grasslands. Oecologia 173 (2), 461-471. doi: 10.1007/s00442-013-2627-6
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Blütenfarben in Wald und Wiese ähneln sich in den Augen der Bienen
Binkenstein J., Schaefer M. (2015): Flower colours in temperate forest and grassland habitats: a comparative study. Arthropod-Plant Interactions 9 (3), 289-299. doi: 10.1007/s11829-015-9369-9
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Die Tiefe der Nektarröhre und die Farbe von Blüten hängen nur schwach zusammen
Binkenstein J., Stang M., Renoult J. P., Schaefer M. (2017): Weak correlation of flower color and nectar-tube depth in temperate grasslands. Journal of Plant Ecology 10 (2), 397-405. doi: 10.1093/jpe/rtw029
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Einfluss von Blüten- und Hintergrundfarbe auf die Besucherhäufigkeit und die Zusammensetzung des Besucherspektrums von Blüten
Nielsen L. E. (2011): Einfluss von Blüten- und Hintergrundfarbe auf die Besucherhäufigkeit und die Zusammensetzung des Besucherspektrums von Blüten. Thesis, University Freiburg
Doc
Warum sind Wiesen bunt? Blütenfarben, Farbkontraste und Vielfalt der Bestäuber
Renoult J. P., Blüthgen N., Binkenstein J., Weiner C. N., Werner M., Schaefer M. (2015): The relative importance of color signaling for plant generalization in pollination networks. Oikos 124 (3), 347–354. doi: 10.1111/oik.01361
Mehr Informationen:  doi.org

Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen

PD Dr. Martin Schaefer
Projektleiter
PD Dr. Martin Schaefer
Prof. Dr. Nico Blüthgen
Projektleiter
Prof. Dr. Nico Blüthgen
Technische Universität Darmstadt
Top