Loading...
21. Vollversammlung der Biodiversitäts-Exploratorien
  •   |  

Erfolgreiche 21. Vollversammlung, inspirierende Eindrücke aller Projekte. Wie in den letzte Jahren fand die Vollversammlung im Harz in Wernigerode statt. Neben erkenntnisreichen Progresstalks von allen Kern-und Teilprojekten und ansprechenden Postersessions bereicherten uns drei Keynotes: Lisa Hülsmann (Universität Bayreuth), Jörn Fischer (Leuphana Universität Lüneburg) und Richard Bardgett (University of Manchester),  sowie ein Vortrag von Sina Grosskopf (Universität Passau) in unserem Diversity-Forum. Die Veranstaltung fungierte auch als eine Plattform für für Networking und bedeutungsvollen Gesprächen innerhalb der Biodiversitäts-Exploratorien. Der belebte Austausch zwischen […]

Neues Jahr, neuer Kalender!
  •   |  

Wir wünschen allen ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr! Mit neuer Energie und Vorfreude starten wir ins Jahr 2024 und lassen uns dabei von unserem BE-Kalender begleiten. Die tollen Fotomotive stammen allesamt aus unseren Exploratorien und veranschaulichen deren beeindruckende Vielfalt. Jährlich leiten wir eine interne Abstimmung für die Fotos ein und lassen anschließend diese kleinen Geschenke für unsere Stakeholder und Kooperationspartner in der Umweltdruckerei drucken. Im Einklang mit den aktuellen Wetterbedingungen präsentiert der Januar ein frostiges Bild von Raureif.

Waldtagung im Exploratorium Hainich-Dün
  •   |  

  Das Exploratorium Hainich-Dün war im November Gastgeber einer Waldtagung für Praxisanwender*innen aus Forst und Naturschutz. Im Waldcafé Prinzenhaus in Mühlhausen fand der erste Teil der Tagung statt. Bei Vorträgen und anschließender Diskussionsrunden wurde neben der Entwicklung der Biodiversität auf den Flächen auch die Forstforensik thematisiert. Vorgetragen haben Prof. Dr. Christian Ammer (Uni Göttingen), Dr. Michael Staab (Tu Darmstadt), Prof. Dr. Oliver Gailing (Uni Göttingen), sowie promovierende Marieke Lenga (Uni Marburg) und Marit Hertlein (Uni Dresden). Ein Besuch zu den […]

Waldtag im Exploratorium Schorfheide-Chorin
  •   |  

Gemeinsam mit dem Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und der Oberförsterei Chorin hat das Exploratorium Schorfheide-Chorin einen Waldtag veranstaltet. Mitte Oktober trafen sich Forstpraktiker:innen und Wissenschaftler:innen zu einem gemeinsamen Austausch im Kloster Chorin. Es gab Vorträge von unseren Explorern über ihre Forschung in den Wäldern, sowie ein Vortrag von Eberhard Luft (Leiter der Landeswaldoberförsterei Chorin) zu dem geschichtlichen Hintergrund und Aufbau des Choriner Waldes (Waldgebiet des Jahres 2023) und ein Vortrag von Ulf Pommer (Mitarbeiter des LFE, ehemaliger Förster im Lokalen Managementteam der […]

LMT-BEO-BExIS Treffen in Jena
  •   |  

Unsere Infrastruktur-Kernprojekte, das Lokale Management Team - LMT, das Zentrale Koordinationsbüro - BEO, das Datenmanagement Team - BExIS und das Team der Messtechnik, trafen sich zur jährlichen Versammlung diesmal in Jena. Vier tagelange wurde über Aktuelles aus den Exploratorien gesprochen und  Zukünftiges geplant. Eine Führungen durch das Jena Experiment  und dem nahgelegenem Park an der Ilm in Weimar durften dabei nicht fehlen. 

Biodiversitätsverlust – Insektensterben im Wald
  •   |  

Die Exploratorien sind mit zwei Beiträgen in den Medien. Dr. Michael Staab spricht über den Verlust von Insekten im Wald und der Langzeitstudie in den Exploratorien. In der Fernsehsendung Nano von 3Sat gibt Dr. Michael Staab Einblicke in die Forschungsarbeit, den Methoden und dem aktuellem Zustand im Wald. Etwas ausführlicher erklärt er die Studie im Podcast von Hessenwisschaft.de. 3Sat https://www.3sat.de/wissen/nano/230905-sendung-insektensterben-im-wald-nano-100.html Hessenwissenschaft.de https://www.hessen-schafft-wissen.de/artikel/podcast-michael-staab

Offene Türen in die Wissenschaft!
  •   |  

Mehr als 2000 Besucher:innen besuchten am 14. Juli 2023 die Lange Nacht der Wissenschaft an der Universität Ulm. Unterschiedliche Fakultäten öffneten ihre Türen und stellten mehr als 80 verschiedene Programmpunkte für die Interessierten auf die Beine. Mit der BioNight feierte der Fachbereich Biologie nochmals ihr 50-jähriges Jubiläum und stellten ein aufregendes Programm, von Vorträgen über die Hummelzucht bis hin zu einem Science Slam, zusammen. Auch die Exploratorien waren mit einem Stand vertreten, bei dem Besucher:innen Informationen über unser Projekt und […]

Besuch im Exploratorium Schwäbische-Alb
  •   |  

  Masterstudierende der Fachrichtungen Biologie und Geoökologie von der Eberhard Karls Universität Tübingen waren vergangene Woche im Exploratorium Schwäbische-Alb zu Besuch. Im Rahmen des Mastermoduls Plant Ecology fand diese Exkursion, bereits im dritten Jahr in Folge, statt. Dieses Jahr wurde sie von Maria Majekove, vom BE-Projekt ExploreNiche, organisiert. Die Exkursion umfasste den Besuch in zwei Wald- und zwei Grünlandflächen mit unterschiedlichen Bewirtschaftungsintensitäten, welche den studierenden einen guten Eindruck in die Flächen gegeben hat. Zudem beschäftigten sie sich mit den fundamentalen […]

50 Jahre Biologie an der Uni Ulm
  •   |  

Der Fachbereich Biologie an der Uni Ulm feierte am 13.Juni 2023 sein 50-jähriges Jubiläum. Bei einem Empfang und einem anschließendem Fest kamen Institutsinvolvierte und Biologie-Interessierte der Stadt zusammen. In einem Festvortrag von Markus Fischer betonte er das Aussterben der Arten und fügte ein Handlungsaufruf an die Gesellschaft an - "Wir stehen am Anfang eines Massenaussterbens, wenn wir nichts dagegen unternehmen". Hier geht es weiter zum Artikel:

Die Exploratorien im Hessichen Rundfunk mit einem Beitrag zum Insektensterben in Wäldern
  •   |  

Die Exploratorien sind mit ihren Forschunsergebnissen mal wieder im Fernsehen. “Es ist ruhig geworden in Deutschlands Wäldern, ihnen gehen die Insekten aus….“ – berichtet der Hessische Rundfunk (HR1). In diesem Beitrag führt Dr. Michael Staab, von der TU Darmstadt, die Zuschauer:innen in unsere Exploratorien und erläutert die Untersuchungen und Zusammenhänge des Insektensterbens in deutschen Wäldern. Dauer: 06:27Min.

Top