Loading...

Das Ziel des Kooperationsprojektes ist das natürliche Mikrobiom von Lotus corniculatus in verschiedenen Pflanzenteilen und zu unterschiedlichen Zeitpunkten zu betrachten. Ferner
sollen Netzwerk-Analysen der Mikrobiom-Daten durchgeführt werden. Von besonderem Interesse sind die verschiedenen Vektoren für das Mikrobiom. Außerdem wird der Zusammenhang mit der Landnutzung untersucht und ob der Pflanzen-Genotyp einen Effekt hat. Die Untersuchungen sollen vorwiegend auf der Schwäbischen Alb durchgeführt werden.
Dafür sind folgende Arbeiten geplant:
• Probennahme auf mindestens 30 Experimentier-Plots (EPs) der Schwäbischen Alb
• Die Probennahme soll sich über zwei Sommer erstrecken und beprobt werden sollen die Wurzeln, Sprosse, Blüten und Samen von Lotus (10 Pflanzen per EP).


Kooperationen sind aus eigenen Mitteln der Kooperationspartner finanzierte Projekte und damit finanziell unabhängig von dem DFG-finanzierten Infrastruktur-Schwerpunktprogramm „Biodiversitäts-Exploratorien (BE)“. Sie ergänzen die BE um weitere interessante Forschungsinhalte zur Biodiversitätsforschung und profitieren im Gegenzug von der Infrastruktur der Biodiversitäts-Exploratorien.

Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen

Prof. Dr. Oliver Bossdorf
Projektleiter
Prof. Dr. Oliver Bossdorf
Eberhard Karls Universität Tübingen
Prof. Dr. Eric Kemen
Projektleiter
Prof. Dr. Eric Kemen
Eberhard Karls Universität Tübingen
Frank Reis
Mitarbeiter
Frank Reis
Eberhard Karls Universität Tübingen
Katrina Lutap
Mitarbeiterin
Katrina Lutap
Eberhard Karls Universität Tübingen
Top