Loading...

1. Die Landnutzungsintensität hat einen Einfluss auf die Abundanz und die Diversität der kadaverassoziierten Insektenfauna.

2. Verschiedene Exploratorien weisen unterschiedliche Habitate und abiotische Bedingungen auf, die wiederum die Abundanz und Diversität der Aasfauna und somit die Zersetzungsrate beeinflussen.

3. Der Nährstofffluss im Boden hängt von der Abundanz und Art der entsprechenden Aaszersetzer ab, als auch von den Bodenbedingungen selbst, und beeinflusst letztendlich die Produktion pflanzlicher Biomasse.

4. Landnutzungsintensität hat einen Einfluss auf die Mikroorganismenzusammensetzung im Boden und konsequenterweise auf die mikrobiell beeinflussten Duftbouquets sich zersetzender Kadaver.

5. Generalistische, kadaverassoziierte Insektenarten reagieren auf ein breiteres Spektrum an volatilen organischen Verbindungen (VOCs), auch “core-VOCs” genannt, welche während der gesamten Zersetzungsperiode präsent sind. Spezialisten reagieren hingegen auf ein „engeres“ Spektrum an Kadaver-VOCs beziehungsweise auf spezifische VOC-Bouquets, die charakteristisch für ein definiertes Zersetzungsstadium sind.


Im August 2014 exponierten wir 75 Ferkelkadaver (Sus scrofa domestica) auf 25 Wald-MIPs pro Exploratorium um Kadaver besuchende Insekten absammeln und bestimmen (Kooperation mit Dr. Frank Reckel, Dr. Jan Eric Grunwald, LKA München und Dr. Krzysztof Szpila, Universität Torun, Polen) zu können. Wir installierten zusätzlich Photofallen (auf 9 VIPs pro Exploratorium) zur Quantifizierung großer Aasfresser. Des Weiteren analysierten wir die Zersetzungsrate mittels Gewichtsmessung der Kadaver zu bestimmten Zeitabständen. Zur Untersuchung von Nährstoffflüssen werden wir abiotische Bodenfaktoren wie Bodentyp und -struktur, pH-Wert und Feuchtigkeit erfassen und Isotopenanalysen (Kooperation mit Dr. Martin Werth, Universität Ulm) mit Gewebeproben der Kadaver, mit Bodenproben und dem Gewebe von Fliegenlarven durchführen. Da Kadaver besuchende Insekten hauptsächlich durch Duftstoffe von Kadaver zersetzenden Bakterien, Pilzen und Detritivoren angelockt werden, sammeln wir Headspaceproben verschiedener Zersetzungsstadien, die später im Labor chemisch analysiert werden (GC-MS, Kooperation mit Prof. Dr. Stefan Schulz, Universität Braunschweig). Für ausgewählte generalistische und spezialisierte Kadaver besuchende Käferarten mit Bedeutung als Zersetzer wird die Attraktivität elektrophysiologisch aktiver Volatile in Biotests im Labor und im Freiland untersucht.


Doc
Variation in sex pheromone communication in the burying beetle Nicrophorus vespilloides: causes and consequences
Variation der Sexualpheromonkommunikation des Totengräbers Nicrophorus vespilloides: Ursachen und Konsequenzen
Chemnitz J. (2017): Variation in sex pheromone communication in the burying beetle Nicrophorus vespilloides: causes and consequences. Dissertation, University Ulm
Doc
Der Einfluss von Landnutzungsintensität und Habitatbeschaffenheit auf die Körpergröße von Anoplotrupes stercorosus (Coleoptera: Geotrupidae)
Deißler M. R. (2016): Der Einfluss von Landnutzungsintensität und Habitatbeschaffenheit auf die Körpergröße von Anoplotrupes stercorosus (Coleoptera: Geotrupidae). Bachelor thesis, University Ulm
Doc
Der Einfluss der Landnutzung auf die Abundanz Aas-besuchender Scarabaeiden
Dimmerling R. (2015): Der Einfluss der Landnutzung auf die Abundanz Aas-besuchender Scarabaeiden. State examination, University Ulm
Doc
Influence of land use intensity on the biodiversity of the cadaver inhabiting silphid beetles (Coleoptera: Silphidae) and the decomposition rate in differently managed forests
Jauch D. (2015): Influence of land use intensity on the biodiversity of the cadaver inhabiting silphid beetles (Coleoptera: Silphidae) and the decomposition rate in differently managed forests. Master thesis, University Ulm
Doc
Einfluss der Landnutzungsintensität auf die Biodiversität zersetzender Käfer (Coleoptera: Silphidae)
Kubotsch C. (2015): Einfluss der Landnutzungsintensität auf die Biodiversität zersetzender Käfer (Coleoptera: Silphidae). State examination, University Ulm
Doc
Wie verändern sich bakterielle Gemeinschaften auf verwesenden Tierkadavern und welche mögliche Auswirkung auf das Ökosystem hat dies?
Pascual J., von Hoermann C., Rottler-Hoermann A.-M., Nevo O., Geppert A., Sikorski J., Huber K. J. , Steiger S., Ayasse M., Overmann J. (2017): Function of bacterial community dynamics in the formation of cadaveric semiochemicals during in situ carcass decomposition. Environmental Microbiology 19 (8), 3310-3322. doi: 10.1111/1462-2920.13828
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Body size of Nicrophorus vespilloides (Coleoptera: Silphidae) in relation to land use intensity and population density
Szagun S. (2015): Body size of Nicrophorus vespilloides (Coleoptera: Silphidae) in relation to land use intensity and population density. Bachelor thesis, University Ulm
Doc
Auswirkungen von abiotischen Umweltfaktoren und der Landnutzung auf die Diversität kadaverbesuchender Aaskäfer (Coleoptera: Silphidae): eine groß angelegte Kadaverstudie
von Hoermann C., Jauch D., Kubotsch C., Reichel-Jung K., Steiger S., Ayasse M. (2018): Effects of abiotic environmental factors and land use on the diversity of carrion-visiting silphid beetles (Coleoptera: Silphidae): A large scale carrion study. PLoS ONE 13(5): e0196839. doi: 10.1371/journal.pone.0196839
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Die Abundanz und Diversität kadaverbesuchender Dungkäfer werden von Umgebungsparametern des Forsthabitats in Mitteleuropa beeinflusst
von Hoermann C., Weithmann S., Deißler M., Ayasse M., Steiger S. (2020): Forest habitat parameters influence abundance and diversity of cadaver-visiting dung beetles in Central Europe. Royal Society Open Science 7 (3): 191722. doi: 10.1098/rsos.191722
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Abundance of dung-associated beetles on carrion in differently managed forests (Coleoptera: Scarabaeoidea)
Weithmann S. (2015): Abundance of dung-associated beetles on carrion in differently managed forests (Coleoptera: Scarabaeoidea). Master thesis, University Ulm
Doc
Lokal- und Landschaftseffekte auf kadaver-assoziierte Kurzflügelkäfergemeinschaften (Coleoptera: Staphylinidae) in den Wäldern Zentraleuropas
Weithmann S., Kuppler J., Degasperi G., Steiger S., Ayasse M., von Hoermann C. (2020): Local and Landscape Effects on Carrion-Associated Rove Beetle (Coleoptera: Staphylinidae) Communities in German Forests. Insects Insects 11 (12), 828. doi: 10.3390/insects11120828
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Zeitliche Variabilität der Kurzflügelkäfer-Gemeinschaft (Coleoptera: Staphylinidae) auf Aas kleiner Wirbeltiere und ihre potenzielle Verwendung für die forensische Entomologie
Weithmann S., von Hoermann C., Degasperi G., Brandt K., Steiger S., Ayasse M. (2021): Temporal variability of the rove beetle (Coleoptera: Staphylinidae) community on small vertebrate carrion and its potential use for forensic entomology. Forensic Science International 323: 110792. doi: 10.1016/j.forsciint.2021.110792
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Weithmann S., von Hoermann C., Schmitt T., Steiger S., Ayasse M. (2020): The Attraction of the Dung Beetle Anoplotrupes stercorosus (Coleoptera: Geotrupidae) to Volatiles from Vertebrate Cadavers. Insects 11 (8), 476. doi: 10.3390/insects11080476
Mehr Informationen:  doi.org

Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen

Prof. Dr. Manfred Ayasse
Projektleiter
Prof. Dr. Manfred Ayasse
Universität Ulm
Prof. Dr. Sandra Steiger
Projektleiterin
Prof. Dr. Sandra Steiger
Sandra Weithmann
Mitarbeiterin
Sandra Weithmann
Universität Ulm
Dr. Christian von Hoermann
Mitarbeiter
Dr. Christian von Hoermann
Top