Loading...

Im Zentralprojekt Vertebraten wird die funktionelle Diversität ausgewählter Wirbeltiergruppen untersucht. Ziel ist es, Vorkommen und Aktivität von Vögeln und Fledermäusen mit unterschiedlicher Mobilität und Habitatansprüchen zu erfassen und in Bezug zu Landnutzungs- und Habitattypen sowie den daraus resultierenden Diversitätsszenarien zu setzen.
Schwerpunkte liegen auf Rückkopplungsmechanismen und Interaktionen, um zu verstehen, wie das Vorkommen von Wirbeltieren durch die lokale Abundanz und Diversität anderer Organismen bestimmt wird und wie sich umgekehrt Unterschiede in der Abundanz und Aktivität von Wirbeltieren auf die Diversität anderer Organismengruppen auswirken.


1.Brutvogelmonitoring auf 300 Experimentierplots

• Standardisierte Bestandserfassung der Brutvogelarten auf 100 Experimentierplots pro Exploratorium (Schwäbische Alb, Hainich-Dün, Schorfheide-Chorin)

• Punkt-Stopp-Kartierung: 5 Kartierungsdurchgänge zwischen Mitte März und Mitte Juni; visuelle und akustische Erfassung von Brutvogelarten

• Etablierung des Monitoringprogramms in 2008 und kontinuierliche Fortführung in Folgejahren

• Einfluss von Waldstrukturparametern (LIDAR) auf Abundanz und Artenreichtum von Vögeln (Kooperation Universität Ulm und MPI BGC Jena)

• Einfluss unterschiedlicher Landnutzung und Bewirtschaftungsintensität auf  Abundanz und Artenreichtum von Vögeln

• Einfluss von Landschaftsattributen auf Artenreichtum und Plot-Turnover von Vögeln in heterogenen Landschaften

2. Fledermausmonitoring auf 300 Experimentierplots

• Standardisierte Erfassung von Fledermäusen auf 100 Experimentierplots pro Exploratorium (Schwäbische Alb, Hainich-Dün, Schorfheide-Chorin)

• Transektkartierung: 2 Kartierungsdurchgänge (Juni-Juli, August-September); Digitale Aufzeichnung von Fledermausrufen mit Fledermausdetektor D1000X (Pettersson Electronics)

• Bestimmung frei fliegender Fledermäuse anhand der Rufstruktur und Frequenz ihrer Echoortungslaute auf Gattungs- bzw. Artniveau

• Etablierung des Monitoringprogramms in 2008 und kontinuierliche Fortführung

• Einfluss von Waldstrukturparametern (LIDAR) auf Präsenz und Aktivität von Fledermausarten (Kooperation Universität Ulm und MPI BGC Jena)

• Einfluss unterschiedlicher Landnutzung und Bewirtschaftungsintensität auf Fledermäuse

• Räumliche und zeitliche Varianz der Fledermausaktivität im Grünland

• Habitatanalyse stark gefährdeter Fledermausarten


Ausschlussexperimente an Laub- und Nadelbäumen

• Experimentelle Untersuchungen des Wirkungsgefüges „Vogel/Fledermaus – arborikole Arthropden – Bäume“ im Kronenraum von Laub- und Nadelbäumen (Kooperation Universität Ulm und Uni Würzburg)

• Einfluss von insektivoren Prädatoren (Vögel und Fledermäuse) auf Herbivorieraten in Eichen- und Fichtenkronen

• Ausschluss von Prädatoren an Jungeichen (Quercus robur) auf der Schwäbischen Alb im Jahr 2007, an Alteichen (Quercus robur) auf der Schwäbischen Alb und im Hainich-Dün im Jahr 2008


Doc
Bae S., Heidrich L., Levick S. R., Gossner M. M., Seibold S., Weisser W. W., Magdon P., Serebryanyk A., Bässler C., Schäfer D., Schulze E.-D., Doerfler I., Müller J., Jung K., Heurich M., Fischer M., Roth N., Schall P., Boch S., Wöllauer S., Renner S. C., Müller J. (2021): Dispersal ability, trophic position and body size mediate species turnover processes: Insights from a multi‐taxa and multi‐scale approach. Diversity and Distributions 27 (3), 439-453. doi: 10.1111/ddi.13204
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Eine Radarsicht bei der Kartierung der biologischen Vielfalt von Wäldern aus dem Weltraum
Bae S., Levick S. R., Heidrich L., Magdon P., Leutner B. F., Wöllauer S., Serebryanyk A., Nauss T., Krzystek P., Gossner M. M., Schall P., Heibl C., Bässler C., Doerfler I. , Schulze E.-D., Krah F.-S., Culmsee H., Jung K., Heurich M., Fischer M., Seibold S., Thorn S., Gerlach T., Hothorn T., Weisser W. W., Müller J. (2019): Radar vision in the mapping of forest biodiversity from space. Nature Communications 10:4757. doi: 10.1038/s41467-019-12737-x
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Nahrungspräferenz der Blaumeise (Cyanistes caeruleus) vor Beginn der Brutzeit auf der Schwäbischen Alb
Baur S. (2011): Nahrungspräferenz der Blaumeise (Cyanistes aeruleus) vor Beginn der Brutzeit auf der Schwäbischen Alb. Bachelor thesis, University Ulm.
Doc
Einfluss ausgewählter Waldtypen auf die Qualität des Reviergesangs beim Zaunkönig (Troglodytes troglodytes)
Einfluss ausgewählter Waldtypen auf die Qualität des Reviergesangs beim Zaunkönig (Troglodytes troglodytes)
Böhm E.B.(2009): Einfluss ausgewählter Waldtypen auf die Qualität des Reviergesangs beim Zaunkönig (Troglodytes troglodytes). Thesis, University Ulm
Doc
Böhm S. M., Wells K., Kalko E.K.V. (2011): Top-Down Control of Herbivory by Birds and Bats in the Canopy of Temperate Broad-Leaved Oaks (Quercus robur). PLoS ONE 6(4): e17857. doi:10.1371/journal.pone.0017857
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Effects of structural complexity within managed forest stands managed forest stands on the occurrence and activity of insectivorous bats
Forster M. (2014): Effects of structural complexity within managed forest stands on the occurrence and activity of insectivorous bats. Master thesis, University Ulm
Doc
Die Bedeutung von strukturellen Landschaftselementen für Fledermausaktivität und Artenreichtum in Agrikulturlandschaften
Heim O., Treitler J. T., Tschapka M., Knörnschild M., Jung K. (2015): The Importance of Landscape Elements for Bat Activity and Species Richness in Agricultural Areas. PLoS ONE 10(7): e0134443. doi: 10.1371/journal.pone.0134443
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Distribution and habitat use of selected small and large mammal species in relation to different land use
Heinze E. (2010):Distribution and habitat use of selected small and large mammal species in relation to different land use. Dissertation, University Jena
Doc
Habitatnutzung von großen Huftieren im Nordosten von Deutschland im Zusammenhang mit der Waldbewirtschaftung
Heinze E.,Boch S., Fischer F., Hessenmöller D., Klenk B., Müller J., Prati D., Schulze E.-D., Seele C., Socher S., Halle S. (2010): Habitat use of large ungulates in northeastern Germany in relation to forest management. Forest Ecology and Management 261 (2), 288-296. doi:10.1016/j.foreco.2010.10.022
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Vegetationsstruktur beeinflusst das Vorkommen und die Aktivität von Fledermäusen in unterschiedlich bewirtschafteten Wäldern
Jung K., Kaiser S., Böhm S., Nieschulze J., Kalko E. K. V. (2012): Moving in three dimensions: effects of structural complexity on occurrence and activity of insectivorous bats in managed forest stands. Journal of Applied Ecology 49 (2), 523–531. doi: 10.1111/j.1365-2664.2012.02116.x
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Monitoring von Schalenwild im Biodiversitäts-Exploratorium Schorfheide-Chorin
Klenk B.(2009): Monitoring von Schalenwild im Biodiversitäts-Exploratorium Schorfheide-Chorin. Thesis, University Potsdam
Doc
Kubiczek K. (2011): Home range size and movement patterns of male Chaffinches (Fringilla coelebs) in different forest types. Thesis, University Ulm.
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Kubiczek K., Renner S. C., Böhm S. M., Kalko E. K. V., Wells K. (2014): Movement and ranging patterns of the Common Chaffinch in heterogeneous forest landscapes. PeerJ 2: e368. doi: 10.7717/peerj.368
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Linking forest types, parasitism and health of Chaffinches (Fringilla coelebs ) on the Schwäbische Alb
Lüdtke B. (2012): Linking forest types, parasitism and health of Chaffinches (Fringilla coelebs ) on the Schwäbische Alb. Thesis, University Ulm
Doc
Lüdtke B., Moser I., Schaefer M., Fischer M., Kalko E. K. V., Santiago-Alarcon D., Suarez-Rubio M., Tschapka M., Renner S. C. (2013): Associations of Forest Type, Parasitism and Body Condition of Two European Passerines, Fringilla coelebs and Sylvia atricapilla. PLoS ONE 8 (12): e81395. doi: 10.1371/journal.pone.0081395
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Bird assemblages and animal-plant interactions in hedges on the Swabian Alb
Morgenstern A.(2008): Bird assemblages and animal-plant interactions in hedges on the Swabian Alb. Thesis, University Münster
Doc
Birds and parasites. Avian blood parasites, hematology and body condition associated to three different types of forests in a common songbird, the blackcap
Moser I. (2013): Birds and parasites. Avian blood parasites, hematology and body condition associated to three different types of forests in a common songbird, the blackcap. Thesis, University Tuebingen
Doc
Distribution and foraging behaviour of corvids within the cultural landscape of Swabian Alb
Öhy C. S. (2008): Distribution and foraging behaviour of corvids within the cultural landscape of Swabian Alb. Thesis, University Ulm
Doc
Nahrungspräferenz von Waldvögeln im Winter in Abhängigkeit von Waldtyp und Futterangebot auf der Schwäbischen Alb
Possler A. (2011): Nahrungspräferenz von Waldvögeln im Winter in Abhängigkeit von Waldtyp und Futterangebot auf der Schwäbischen Alb. Thesis, University Ulm.
Doc
Renner S. C., Baur S., Possler A., Winkler J., Kalko E. K. V.+, Paul J. J. Bates P. J. J., Mello M. A. R. (2012): Food Preferences of Winter Bird Communities in Different Forest Types. PLoS ONE 7(12): e53121. doi:10.1371/journal.pone.0053121
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Zeitliche Variabilität des Zufallsanteils in Vogelgemeinschaften von Mitteleuropa
Renner S. C., Gossner M. M., Fischer M., Kahl T., Kalko E. K. V., Weisser W. W., Allan E. (2014): Temporal changes in randomness of bird communities. PLoS ONE 9(11): e112347. doi: 10.1371/journal.pone.0112347
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Renner S. C., Suarez-Rubio M., Kaiser S., Nieschulze J., Kalko E. K. V., Tschapka M., Jung K. (2018): Divergent response to forest structure of two mobile vertebrate groups. Forest Ecology and Management 415–416, 129-138. doi: 10.1016/j.foreco.2018.02.028
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Barrieren im Genfluss beim Wildschwein: Test der Gültigkeit genetischer Cluster mit mehreren landschaftsgenetischen Ansätzen
Renner S. C., Suarez-Rubio M., Wiesner K. R., Drögemüller C., Gockel S., Kalko E. K. V., Ayasse M., Frantz A. C. (2016): Using multiple landscape genetic approaches to test the validity of genetic clusters in a species characterized by an isolation-by-distance pattern. Biological Journal of the Linnean Society 118 (2), 292-303. doi: 10.1111/bij.12737
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Diversität und Struktur arborikoler Arthropodengemeinschaften auf geringelten Buchen (Fagus sylvatica LINNÈ) in der Schwäbischen Alb
Roth D. (2010): Diversität und Struktur arborikoler Arthropodengemeinschaften auf geringelten Buchen (Fagus sylvatica LINNÈ) in der Schwäbischen Alb. Bachelor thesis, University Würzburg
Doc
Diversität von Kleinsäugern in Buchenwäldern mit unterschiedlicher Bewirtschaftung
Rügauf A. (2011): Diversität von Kleinsäugern in Buchenwäldern mit unterschiedlicher Bewirtschaftung. Thesis, University Jena
Doc
Influence of landscape elements on diversity and activity of insectivorous bats in grassland systems of the Schorfheide-Chorin
Smirnowa O. (2011): Influence of landscape elements on diversity and activity of insectivorous bats in grassland systems of the Schorfheide-Chorin. Thesis, University Ulm.
Doc
Divergent response of bats and insects to land use and soil types in agricultural grassland systems
Treitler J. (2012): Divergent response of bats and insects to land use and soil types in agricultural grassland systems. Thesis, University Ulm
Doc
Wie Landnutzung auf unterschiedlichen räumlichen Skalen Fledermäuse, nächtliche Insekten und deren Räuber-Beute-Beziehung bedingt
Treitler J. T., Heim O., Tschapka, M., Jung K. (2016): The effect of local land use and loss of forests on bats and nocturnal insects. Ecology and Evolution 6 (13), 4289–4297. doi: 10.1002/ece3.2160
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Waldeigenschaften auf lokaler und auf Landschaftsebene haben über Jahre unterschiedlichen Einfluss auf Vogelgesellschaften in Forstbeständen
Wells K., Böhm S.M., Boch S., Fischer M., Kalko E.K.V. (2011): Local- and landscape-scale forest attributes differ in their impact on bird assemblages across years in forest production landscapes. Basic and Applied Ecology 12 (2), 97-106
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Wells K., O’Hara R. B., Böhm S. M., Gockel S., Hemp A., Renner S. C., Pfeiffer S., Böhning-Gaese K., Kalko E. K. V. (2012): Trait-dependent occupancy dynamics of birds in temperate forest landscapes: fine-scale observations in a hierarchical multi-species framework. Animal Conservation 15 (6), 626–637. doi: 10.1111/j.1469-1795.2012.00560.x
Mehr Informationen:  doi.org
Doc
Die Nahrungspräferenz der Kohlmeise (Parus major) vor Beginn der Brutzeit auf der Schwäbischen Alb
Winkler J. (2011): Die Nahrungspräferenz der Kohlmeise (Parus major) vor Beginn der Brutzeit auf der Schwäbischen Alb. Bachelor thesis, University Ulm.

Die sogenannten Kernprojekte der BE gingen aus dem Projekt zur Flächenauswahl und dem Aufbau der Exploratorien (2006-2008) hervor. Sie stellen seit 2008 die Infrastruktur bereit und erheben für alle Projekte wichtige Basisinformationen zu Landnutzung, Diversität und Ökosystemprozessen (Langzeitmonitoring). Zudem sie koordinieren projektübergreifende Aktivitäten wie etwa verschiedene Grossexperimente.

Wissenschaftliche Mitarbeiter:innen

Prof. Dr. Elisabeth Kalko
Projektleiterin
Prof. Dr. Elisabeth Kalko
Prof. Dr. Marco Tschapka
Projektleiter
Prof. Dr. Marco Tschapka
PD Dr. Swen Renner
Mitarbeiter
PD Dr. Swen Renner
Dr. Kirsten Jung
Mitarbeiterin
Dr. Kirsten Jung
Universität Ulm
Top